Fernwartungsgrundlagen

Wenn ein Programm nicht funktioniert oder die alles entscheidende E-Mail nicht ankommt, spielt Fernwartung eine große Rolle. Sie gewähren uns über das Fernwartungsprogramm einmalig Zugriff auf die von Ihnen gewählte und vermutlich fehlerhafte Komponente. Dies kann beispielsweise ein Arbeitsrechner oder ein Server sein. Über die Fernwartung können wir Probleme schnell und effizient eingrenzen und häufig auch direkt lösen. Störbehebung über Fernwartung ist vorteilhaft in Bezug auf den Zeitrahmen und die Kosten. Die Anfahrtszeit und die damit verbundenen Kosten entfallen. Sie haben direkt Hilfe bei Störungen oder anderen Supportfragen.

Blickrichtungswechsel nur mit Erlaubnis


Durch die Verwendung der Supporterlaubnis wird dabei sichergestellt, dass die Blickrichtung nicht ohne Einwilligung des Supportkunden gewechselt werden kann. Der zum Zeigen aufgeforderte Teilnehmer muss – sofern die Supporterlaubnis aktiviert ist – dem Blickrichtungswechsel immer erst zustimmen. Ein versehentliches Zeigen des eigenen Bildschirms ist so ausgeschlossen.

256-Bit-Verschlüsselung verhindert Lauschangriffe

Das symmetrische AES Verschlüsselungsverfahren (256-Bit Rijndael-Algorithmus) über die mehrstufige Security Layer sorgt für eine „abhörsichere Leitung". Zusätzlich verhindert pcvisit während der gesamten Verbindungsdauer aktiv, dass die Daten von Dritten manipuliert werden können und sichert die Authentizität beider Seiten. Mit diesem hohen Sicherheitsstandard ist eine pcvisit Sitzung so sicher wie Online-Banking.

Fernsteuerungsrechte nur mit Erlaubnis

Standardmäßig ist eine Fernsteuerung des Gast-Systems erst nach einer Bestätigung durch den Gast möglich. Erst nach dieser Bestätigung des Gegenübers kann der entfernte PC ferngesteuert werden. Jede Aktivität kann dabei über den bewegten Mauszeiger nachverfolgt werden. Unsichtbare Manipulationen sind hierbei ausgeschlossen. Die laufende Fernsteuerung wird über einen gedrückten Button angezeigt.

100% Serverstandort Deutschland

Datenschutz ist in Deutschland ein Grundrecht. Das ist gut so und viele Unternehmen entscheiden sich genau deshalb für Deutschland als Serverstandort. Denn das sogenannte „Recht auf informationelle Selbstbestimmung“ sorgt dafür, dass jeder selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner personenbezogenen Daten entscheiden kann. Aus diesem Grund legt widmann-it ganz besonders großen Wert auf das Markenzeichen „100% Serverstandort Deutschland“. Unsere Kunden können sich sicher sein, dass unsere Server in Deutschland stehen und somit uneingeschränkt das deutsche Recht in Bezug auf persönliche Daten anzuwenden ist.

 

Back to top